lachen humor, psychologie, neurowissenschaften, positive psychologie, lachen ist gesund

Warum Du lachen solltest, auch wenn ein Witz nicht komisch ist (Psychologie & Humor)

In Allgemein, Glücklich werdenby Ekram Bsirihinterlasse Deine Meinung

Warum lachen wir eigentlich?

Ein Buch erklärt uns was Humor ist, wie etwas für uns lustig wird und warum die Evolution uns das Lachen brachte. Kürzlich schickte mir ein Freund ein YouTube-Video mit dem Titel "Captain Kirk Reagiert auf Miley Cyrus". Ich sah es zufällig nach einem echt schwierigen Gespräch mit einer Freundin, das mit erhobenen Stimmen und schlechten Gefühlen endete. Das Video hat mich so zum Lachen gebracht, dass ich tränen gelacht habe. Bald teilte ich es mit meiner Freundin, und die Spannung zwischen uns war wie weggeblasen.

Lachen kann so heilend sein, so scheint es; "Lachen ist die beste Medizin", heißt es.

Aber ist das wirklich wahr? Spielt Humor einen übergordneten Sinn? Und wenn es gut für uns ist, warum finden wir einige Dinge lustig - wie Captain Kirk, der sich über Cyrus kaputt lacht - während Anderes uns kalt lässt?

Buch bei Amazon kaufen

(affiliate Link)

Wir brauchen nicht weiter nach Antworten zu suchen, Ha!: The Science of When We Laugh and Why, vom kognitiven Neurowissenschaftler Scott Weems, gibt uns alle Antworten zum Thema.

Weems erklärt, was Humor ist, wie die Dinge für uns lustig werden und warum die Evolution uns die Fähigkeit gab zu Lachen .

Laut Weems helfen uns Lachen und Humor, Konflikte in unserer Umwelt durch das dann ausgeschüttete Dopamin zu verarbeiten, das in unseren Gehirnen beim Lachen freigesetzt wird.. Dopamin löst Spannungen – so wie ich sie mit meiner Freundin hatte -, aber es ist auch in Prozesse der Motivation, des Gedächtnisses und der Aufmerksamkeit involviert, und beeinflusst so unterschiedliche Prozesse wie Lernen und Schmerzmanagement.

Es scheint einem ja eigentlich unmöglich Humor zu studieren; aber Wissenschaftler haben Wege gefunden! Vor allem durch große Umfragen und fMRI-Verfahren.

Um zum Beispiel herauszufinden was einen Witz lustig macht, hat ein deutscher Forscher namens Willibald Ruch den Teilnehmern eine Reihe von Fragen zu Hunderten von Witzen und Cartoons gestellt. Basierend auf ihren Antworten gruppierte er Humorpräferenzen in drei Typen: "Inkongruenz-Darstellung", was heißt, die Erwartungen der Teilnehmer auf neuartige Weise zu verletzen, "Nonsense-Humor", "der nur deshalb witzig ist, weil er einfach keinen Sinn macht" und "sexueller Humor, "welcher beleidigend oder tabu ist. Obwohl nicht jeder die gleiche Art von Humor lustig findet, liegt der rote Faden bei diesen Scherzarten darin, dass sie alle Überraschung als Komponente beinhalten und dann die dadurch entstandene kognitive Dissonanz lösen.

 

Kognitive Dissonanz bezeichnet einen als unangenehm empfunden Gefühlszustand, der dadurch entsteht, dass mehrere Kognitionen – Wahrnenhmungen, Gedanken, Meinungen, Einstellungen, Wnsche oder Absichten – nicht miteinander vereinbar sind. Diese ursprüngliche Definition wurde inzwischen dahingehend verfeinert, dass kognitive Dissonanz durch die Unvereinbarkeit von Kognitionen und der Wahrnehmung eigener Handlungen entsteht. (Stangl, 2018). bezeichnet in der Sozialpsychologie einen als unangenehm empfundenen Gefühlszustand, der dadurch entsteht, dass mehrere Kognitionen – Wahrnehmungen, Gedanken, Meinungen, Einstellungen, Wünsche oder Absichten – nicht miteinander vereinbar sind. Diese ursprüngliche Definition wurde inzwischen dahingehend verfeinert, dass kognitive Dissonanz durch die Unvereinbarkeit von Kognitionen und der Wahrnehmung eigener Handlungen entsteht.

"Was Lachen hervorruft ist nicht der Inhalt des Witzes, sondern die Art und Weise wie unser Gehirn arbeitet dadurch dass der Witz einen Konflikt bewirkt", schreibt Weems.

Was macht einen Witz lustig ?

"Was Lachen hervorruft ist nicht der Inhalt des Witzes, sondern die Art und Weise wie unser Gehirn arbeitet..."
S. Weems

Nehmen wir zum Beispiel einen alten Groucho-Marx-Witz: "Eines Morgens habe ich einen Elefanten geschossen, in meinem Pyjama. Wie er in meinen Pyjama kam, weiß ich nicht. "Unsere Gehirne werden den ersten Satz lesen und wahrscheinlich auf eine mentale Safari-Reise mit Broucho Marx gehen, bevor wir das neue Bild des Elefanten in seinem Pyjama vor unserem inneren Auge sehen . Dieser Prozess des Übergangs von einer möglichen Lösung zur nächsten beinhaltet einen Teil des Gehirns, das anteriore Cingulum oder AC genannt wird, der aktiver wird, wenn es widersprüchliche Interpretationen im Gehirn gibt. Die AC hilft, die "lauteren" Teile des Gehirns (verbunden mit der erwarteten Reaktion) zu beruhigen, um andere „leisere“ Antworten entstehen zu lassen, und dieser Teil ist besonders während man einen Witz hört aktiv. Dieser Teil des Gehirns hilft uns also, den neuen Ausgang des Szenarios zu verstehen und zu finden. Und wenn diese neue Lösung aufgelöst und in das Gehirn integriert wird : steigt der Dopamin Spiegel in unserem Gehrin an. Deshalb fühlen wir uns so gut, wenn wir einen Witz erzählt bekommen, und warum Witze beim zweiten Mal nicht mehr so lustig sind.

Es mag ein bisschen ernüchternd sein, wenn Humor so in seine kognitiven Einzelteile zerlegt wird, aber es ist auch faszinierend wie unser Gehirn funktioniert. Wir erfahren, warum bestimmte Gruppen von Menschen bestimmte Arten von Humor lustiger finden als andere und wie wichtig der Überraschungs-Effekt für den Humor ist. Wir können auch besser wertschätzen welche Gemeinsamkeiten zwischen einem Witz und dem haben von wichtigen Einsichten, liegen - die gleichen kognitiven Prozesse sind nämlich auch bei der Lösung von Problemen wirksam, deshalb bereitet uns beides, sowohl das Problemlösen als auch das Lösen von Witzen ähnliches Vergnügen, da dann Dopamin ausgeschüttet wird.

Lachen macht gesund & glücklich!

Humor ist ein wichtiger Teil unserer Evolution, behauptet Weems weiter- und andere Tiere, wie Ratten, haben gezeigt, dass auch sie Sinn für Humor haben. Wenn man eine Ratte kitzelt, indem man sie am Bauch kratzt, gibt sie ein ziemlich hohes Lachen von sich (normalerweise außerhalb des menschlichen Hörbereichs).

Experimente an Menschen haben gezeigt, dass Lachen den Blutfluss erhöhen und das Herz stärken kann, ähnlich wie Aerobic Training. Lachen hilft auch die Schmerzschwelle zu senken, obwohl in dieser Hinsicht nicht jeder Humor gleich ist. Laut Weems ist positiver Humor - Humor, der die helle Seite von beunruhigenden Situationen fokussiert - für unsere Gesundheit vorteilhaft, während dunkler und bösartiger Humor es nicht ist. Wichtig ist, dass Humor auch für unsere sozialen Beziehungen gute Dienste leistet. Menschen nennen Sinn für Humor als eines der wichtigsten Merkmale die sie in einem Freund oder einer Freundin wünschen. In Klassenräumen macht ein humorvoller Lehrer das Lernen angenehmer und erhöht die Lernmotivation der Schüler.

Zu letzterem hat in einer Studie an der San Diego State University wurden Studenten, die an einem Einführungskurs für Psychologie teilnahmen, in drei Arten von Vorträgen unterrichtet: in einer die kursbezogenen Humor enthielt; eine die Humor enthielt, aber nicht mit dem Kursmaterial verbunden war; und eine die überhaupt keinen Humor benutzte. Als Forscher sechs Wochen später den Wissensstand der Studenten testeten, stellten sie fest, dass diejenigen, die Vorlesungen mit kursbezogenem Humor besuchten, signifikant besser abschnitten als die anderen. Weil Humor so gut für uns ist und weil er auch ansteckend sein kann, schlägt Weems vor, mehr Lachen & Humor in unser Leben zu integrieren. Er schlägt vor so weit zu gehen, beim nächsten Mal, wenn Du einen Witz hörst, zu lachen, auch wenn es nicht besonders lustig sein sollte. "Sie werden nicht nur ein glücklicheres, gesünderes Leben genießen, sondern auch andere werden wahrscheinlich mit Ihnen lachen", schreibt er.

"Lachen Sie, auch wenn der Witz nicht komisch ist..."
S. Weems
Über mich

Ekram Bsiri

Facebook

Eigentlich wollen wir doch alle nur glücklich sein! So banal das klingt, ist die große Suche nach dem Glück eine, die Orientierung braucht. Als Psychologin & Coach unterstütze ich Dich dabei weiter auf Glückskurs zu bleiben... Zu akzeptieren wer Du bist und so zu werden wie Du es Dir immer erträumt hast, damit Du ein zufiredenes, glückliches und erfülltes Leben führst.

Quelle Originalartikel & Literatur:

Stangl, W. (2018). Stichwort: 'Kognitive Dissonanz'. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik.
WWW: http://lexikon.stangl.eu/755/kognitive-dissonanz/ (2018-07-03)

Suttie, J. (2014) Greater Good Science Magazine Berkeley.edu https://greatergood.berkeley.edu/article/item/why_do_we_laugh (2018-07-04)

Leave a Comment