glücklich sein, glücklich werden, anleitung zum glücklichsein, glücksdetektiv

GLÜCKLICH SEIN: 3 Dinge die dir beim glücklich sein helfen

In Allgemein, Glücklich werden, Übungenby Ekram Bsiri4 Comments

Glücklich sein: Wie macht man das?

Wie machen das eigentlich alle, das mit dem glücklich sein? Stellst Du dir auch manchmal diese oder eine ähnliche Frage?

Ich gehe der Frage auf den Grund und schreibe Dir was glückliche Menschen gemeinsam haben und welche konkreten Schritte Du umsetzen musst ( & darfst) damit auch Du Dein inneres Glück findest und glücklich sein kannst!

3 Schritte zum glücklich sein:

Es gibt 3 wichtige Schritte, die alle Menschen die ein glückliches & erfülltes Leben führen durch gemacht haben, und die Dir helfen den Weg ins Glücklich sein zu finden:

Sie wissen was sie ausmacht und wer sie sind, sie haben ihren inneren Kompass so ausgerichtet, dass sie ein erfülltes und sinnvolles Leben führen & sie schaffen sich die Bedingungen zum inneren Aufblühen! Unten erkläre ich Dir was es konkret damit auf sich hat:

  • 1. Schritt :Gepäck

    Wissen wer Du wirklich bist & was Dich ausmacht

  • 2. Schritt: Sinn & Erfüllung

    Den Kompass neu ausrichten auf das was Dir wirklich wichtig ist

  • 3. Schritt: Aufblühen

    Lebe dein inneres Potential & bleib in Deiner Authentizität

1. Schritt zum glücklich sein
GEPÄCK

Kennst Du den Ausdruck: "Jeder trägt sein Päckchen mit sich rum..." ? Jeder von uns hat eine Geschichte zu erzählen, die uns zu dem Menschen gemacht hat, der wir heute sind. Auf deinem Kurs in Richtung glücklich sein ist es also nicht nur wichtig, dir ganz klar darüber zu werden wohin Du eigentlich wirklich willst, sondern auch zu wissen wo Du her kommst. Welches Werkzeug und welche Ausstattung Du bereits mitbringst. Sonst läufst Du Gefahr nicht auf den richtigen Weg zu kommen oder Dich zu verirren, einfach weil Du nicht die richtige Ausstattung mitgenommen hast, die für diese Reise passt. Das ist auch der Grund weshalb klassische 0-8-15 Glücksratgeber nicht funktionieren und auch nicht funktionieren können! Denn wenn Du nicht weißt mit welcher inneren Ausstattung Du unterwegs bist, bringt Dir die best Reiseroute nichts und so denkst Du weiter Du hättest nur die richtige Route noch nicht gefunden...

Was für Dich also wichtig ist, ist Dir bewusst zu werden wer Du bist... welche Eigenschaften bringst Du mit und wo kommen sie her?!

Zum glücklich sein kann es hilfreich sein, Dir z.B. die folgenden Fragen zu stellen:

  • Was hat Dich geprägt?
  • Was treibt Dich an?
  • Welche Bewältigungsstrategien & Muster nutzt Du häufig und was ist ihre Funktion?
  • Was hast Du bislang versucht um glücklicher zu werden? Und wie hat das funktioniert?
  • Was magst Du gerne, was magst Du nicht gerne?
  • Wie gehst Du mit dem um, dass Du nicht gerne hast? Vermeidest Du es... oder gibt es andere Strategien?

Kurz um: Wie bist Du eigentlich so gestrickt?!

Wenn Du dich selbst besser kennst, dann bringt das unglaubliche Vorteile mit für Dich und Dein glückliches Leben:

Du kommunizierst besser, Du verstehst Dich besser, es wird Dir vieles bewusster, Du kannst bewusster Entscheidungen treffen und authentischere Beziehungen eingehen..  Und am aller wichtigsten: Du schaffst die Basis zum langfristigen glücklich sein

2. Schritt zum glücklich sein
Sinn & Erfüllung

Wenn Du weißt welches Gepäck Du mit auf die Reise ins Glücklich sein nimmst, dann wird es Dir einfacher fallen deinen inneren Kompass auf Richtung Glücklichsein auszurichten. Damit Du langfristig mehr Zufriedenheit und Erfüllung in dein Leben bringst, ob beruflich oder privat, hilft Dir ein Fixstern. Diesen Fixstern kannst Du dir so vorstellen: Er weist Dir den Weg...  ist Deine Orientierung und Struktur und vor allem Sinn & Erfüllung was Dein Leben angeht.

Ich weiß das klingt jetzt noch sehr abstrakt 😉 Das klärt sich gleich auf.

Was hier gemeint ist sind keine Ziele, sondern eher etwas übergeordnetes, dass über den Zielen liegt --> Deine Werte

Deine Werte sind das, was Dir im Leben wirklich wichtig ist. Und immer dann wenn Du mit Deinen Werten in Berührung bist und nach ihnen lebst, wirst Du Dein Leben sinnvoll & erfüllend empfinden.

Es wird Dir helfen Dir diese Fragen zu stellen:

  • Was ist Dir wirklich wichtig, ganz tief in Deinem Herzen?
  • Was möchtest Du mit Deiner Zeit & Deinem Leben auf diesem Planeten anfangen?
  • Was für ein Mensch möchtest Du sein?
  • Welche Stärken & Eigenschaften möchtest Du entwickeln?

Und ganz wichtig: Inwieweit lebst Du zur Zeit nach diesen Werten?

Es kann gut sein, dass Deine Werte sich unterscheiden je nachdem welchen Teil Deines Lebens Du gerade betrachtest. Eine Idee wie sich die Komponenten Deines Lebens eventuell aufteilen könnte folgendes sein:

Image

Beruf/Ausbildung: Wie möchtest Du zu Deinen Kunden, Kollegen, KlientInnen oder LehrerInnen sein?

Beziehung: hierbei geht es um Intimität, Nähe, Freunde bzw. Bindung in Deinem Leben:Welche Art von Beziehung möchtest Du gerne leben? Wie möchtest Du gerne in diesen Beziehungen sein? Was würdest Du gern für Qualitäten entwickeln?

Persönliche Entwicklung/Gesundheit: dabei ist Deine laufende Entwicklung als Mensch gemeint z.B. Lebensweisheit, Meditation, Bewegung, Ernährung, Kreativität, Spiritualität...

Freizeit: hier geht es um Deine freie Zeit in der Du dich ausruhst, in der Du spielst, deinen Hobbies nachgehst, kreativ bist oder Spaß hast.

Deine Werte zu kennen hilft Dir mehr Sinn & Erfüllung in Dein Leben zu bringen, schafft Dir mehr Orientierung in Deinem Leben und unterstützt Dich dabei mehr Authentizität zu leben. Und das sind wichtige Grundpfeiler, die Dir beim glücklich sein helfen.

3. Schritt zum glücklich sein
aufblühen

Um richtig aufzublühen und mehr Zufriedenheit in Dein Leben zu bringen ist es nicht nur wichtig die ersten beiden Schritte zum glücklich sein zu gehen...

Wenn Du weißt was Dich ausmacht und wer Du bist, ist es spätestens jetzt an der Zeit dir selbst liebevoll, achtsam und fürsorglich zu begegnen. Das klingt so banal und ist doch eine ganz ganz hohe Kunst. Und ich weiß selbst wie schwer es ist, wenn Du nicht auch zu den Menschen gehörst die dieses Werkzeug schon auf die Reise zum glücklich sein mitbringen. Das kann mühsam und anstrengend sein und ist gleichzeitig auch so lohnenswert & nährend! Dein inneres Glück ist wie eine Pflanze, die aufblüht wenn Du ihr den richtigen Raum und die Pflege gibst, die sie braucht.

Wichtig ist, dass Du aufhörst an ihr zu zerren damit sie schneller wächst, dass Du sie so sein lässt wie sie ist und ihr alle Bedingungen schafft die ihr gut tun! Nun ja, und das geht nur wenn Du deine Pflanze gut beobachtest, ihr zuhörst und auf ihre Zeichen achtest.... Übersetzt heißt es so viel wie: Bleib achtsam mit Dir selbst, hör Dir zu, lerne alles an Dir zu lieben und zu akzeptieren. Und sorge liebevoll für Dich selbt <3

Ein glückliches und erfülltes Leben zu führen ist kein Zeitpunkt.. sondern ein fortlaufender Prozess, den Du in jedem Moment aufs Neue gestalten darfst. Bleib Dir selbst treu, und das geht nur, wenn Du mit Dir selbst und dem was Dir wichtig ist in Kontakt bleibst...

Comments

  1. Hallo Ekram,

    vielen Dank, dass ich bei deinem Kurs teilnehmen kann.

    Ich habe mir den ersten Artikel und deine erste Mail durchgelesen. Dabei ging mir folgendes durch den Kopf:

    Zum einen denke ich, dass ich auf einen sehr guten Weg bin, mich zu finden. Mittlerweile weiss ich wer ich bin und ich muss mir keine Maske mehr aufsetzen, wie ich es noch vor einigen Jahren getan habe. Ich lebe nun nach dem Motto “entweder man akzeptiert mich so wie ich bin oder halt nicht”.

    Was mich geprägt hat ist denke ich, meine Mobbing Phase in der Schule und die zahlreichen Todesfälle, die in den letzen Jahren von sehr geliebten Menschen da waren. Ich weiss, dass ich stark bin. Nur leider hat diese Zeit auch eine gewisse Kälte in mir hinterlassen. Um all das durchzumachen und durchs Studium zu kommen, musste ich die Zeit verdrängen und runterschlucken. Und das ist ein Teil meines Bewältigungsmuster: Schlucken.
    Daran arbeite ich schon hart.

    Nunja und an vielen anderen Ecken arbeite ich auch: Ich bin seit einem Jahr dabei, meinen Freundeskreis komplett aufzuräumen. Und endlich habe ich Anschluss gefunden, von dem ich mir vorstellen kann, dass darauf gute Freundschaften entstehen können.

    Das war’s von mir.

    Ich hoffe, ich habe nicht zu viel geschrieben.

    Viele liebe Grüße
    Vanessa

  2. Hallo Ekram,

    danke für die tolle Möglichkeit , dass ich hier mit machen darf!

    Was ich mir für Fragen durch den Kopf gingen..

    1. Was ist, wenn man denkt, dass man es nicht verdient hat glücklich zu sein ?

    2. Was ist, wenn mich meine Vergangenheit so geprägt hat, dass ich immer noch nicht von ihr los komme und sie mir im Weg steht.. ich deshalb nicht glücklich sein kann?

    3. Was ist, wenn das ist was ich brauche, ein Neuanfang ist? Den Kontakt zu allen Menschen die ich kenne abzubrechen, vor allem zu meiner Familie, denn sie haben einen großen Einfluss auf mein Glück bzw auf mein unglücklich sein. Das ist doch nicht einfach mal eben so möglich..

    4. Was ist, wenn ich die Werte nicht leben kann, weil wieder mal die äußeren Umstände es verhindern? Mein ganzes Leben kann, lebe ich eigentlich gar nicht, sondern ich funktioniere nur noch.. Ich würde so gerne ausbrechen, doch es funktioniert nicht!

    Ich denke ich kenne mich schon ganz gut, aber trotzdem komme ich nicht voran, weil die äußeren Umstände schlecht sind und ich sie ,aber nicht einfach mal so eben verändern kann.. das erschwert das ganze und macht mich zur Zeit sehr hilflos.

    Danke und liebe Grüße

    K

  3. hallo ekram

    danke das ich an deinem kurs teilnehmen darf.
    über mich gibt es viel zu erzählen.glücklich war ich noch nie.weiss auch gar nicht wie es geht glücklich zu sein.hatte keine schöne kindheit.moobing in der schule und in der letzten arbeit.habe vor 4 jahren einen abbruch machen lassen.weiss nicht ob es die richtige entscheidung war.habe mitlerweile deppressionen bekommen.möchte einfach nur glücklich und zufrieden sein.und mich selber akzeptieren.und von anderen
    stefanie

  4. Liebe Ekram und liebe Kursteilnehmerinnen,
    die erste Mail spricht mir aus dem Herzen, denn ich bin gerade dabei herauszufinden, wer ich heute bin. Viele schwere Lebensphasen haben mich verändert und ich merke, dass ich in unserer oberflächlichen und oftmals egoistisch/kalten Gesellschaft nicht mehr zurechtkomme. Ich habe es satt funktionieren zu müssen und mich in ein Hamsterrad zu pressen. Ich spüre, dass mein Weg zum Glücklichsein mit einer beruflichen Veränderung einhergehen muss, denn ich fühle mich dort nicht wohl und angenommen. Auch bin ich kein Mensch, der gerne von anderen abhängig ist. Ich möchte mit Menschen zusammenarbeiten, die meine Herzenswärme annehmen können und die Liebe, die ich für andere Lebewesen und die Erde empfinde. Das würde mich glücklich machen! Ich bin schon sehr gespannt und freue mich auf die nächste Mail. Vielen Dank für deine/ eure Anregungen!
    S

Leave a Comment